Hansestadt Wismar

St. Nikolai Kirche der Hansestadt Wismar

Die St. Nikolai Kirche zu Wismar

Die Nikolai Kirche wurde von 1381 bis 1487 erbaut. Sie war die Kirche der Seefahrer und Fischer. In Ihr gab es einen extra Altar für die Schonenschiffer. Die Nikolaikirche gehört zu den größten Kirchen Mitteleuropas. Ihr Lang- schiff hat eine Höhe von 37 m. In Deutschland ist nur der Kölner Dom etwas höher. Der Turm der Kirche hatte eine Höhe von 120 m. Im Jahre 1703 zerstörte ein Sturm den Spitzhelm des Turms. Teile des Spitzhelms durchschlugen das Dach des Langschiffs und richteten große Zerstörungen an der Inneneinrichtung an.

Die zerstörten Teile wurden dann im 18. Jahrhundert durch Teile im Barockstil ersetzt. Die Nikolai Kirche wird auch heute als Gotteshaus genutzt. Sie kann besichtigt werden. Sehenswert sind auch die wieder hergestellten Außenanlagen an der Kirche.

St. Nikolai Kirche
Blick auf die St. Nikolai Kirche von der Mühlengrube aus

Eingangsportal Nikolaikirche
Eingangsportal von der Mühlengrube aus

St. Nikolai Kirche

Nikolaikirche 2007

die St. Nikolai Kirche vom Alten Hafen aus
die St. Nikolai Kirche vom Alten Hafen aus